Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

14. Februar 2019

Quartiersbeirat beschließt 4.000€ für musikalisches Highlight im Quartier

Quartiersbeirat Berliner Allee (Quelle: https://heimat-koenigsborn.de)
In seiner 4. Sitzung bewilligte der Quartiersbeirat „Aktiv im Quartier!“ ein tolles Musikprojekt: Schülerinnen und Schüler organisieren im Mai 2019 selbständig ein großes Familienkonzert und laden alle Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers herzlich ein – hierfür erhalten sie nun 4.000 Euro Unterstützung aus dem Aktionsfonds.

Am 04. Dezember 2018 erfuhren die Mitglieder des Quartiersbeirats, Besucher und Gäste wieder allerhand Neues aus dem Quartier. Die beiden Quartiersmanager Liberto Balaguer und Dennis Sakowski hatten gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Beirats, Ortsvorsteher Wolfgang Ahlers, in die „Brücke“ eingeladen – es standen zwei neue Anträge an den Aktionsfonds zur Abstimmung auf der Tagesordnung.

KULTUR INS QUARTIER – MUSIK FÜR DREI GENERATIONEN
Initiator des Projekts „Kultur ins Quartier! Musik für drei Generationen“ Sebastian Netta, Vollblutmusiker und Musiklehrer an der Werner-von-Siemens-Gesamtschule, stellte im Beisein seiner Schüler-AG leidenschaftlich seine Idee im Quartiersbeirat vor: „Kern des Projektes ist die Organisation eines Familienkonzertes von hoher professioneller Qualität für die Bewohnerinnen und Bewohner Königsborns. Dabei erlernen die Jugendlichen der Schüler-AG grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Konzertorganisation. Sie lernen, vorhandene Strukturen zu nutzen und zu aktivieren, um ein Ereignis für die Menschen im Quartier zu gestalten.“Bei den Mitgliedern des Beirats stieß das Konzept des Musikevents auf positive Resonanz.