|

SPD Ortsverein Königsborn-Alteheide

SPD Ortsverein  Königsborn-Alteheide

Meldung:

Unna- Königsborn, 29. September 2017

Sie sind Beleg der jugendlichen Kraft

Unnas Jusos stellen sich neu auf
Die Jusos stellen ihre Weichen jetzt neu: Am kommenden Sonntag treffen sich alle Jungsozialistinnen und Jungsozialisten der Kreisstadt Unna zu ihrer turnusmäßigen Vollversammlung. Die Versammlung findet statt im Gasthaus Agethen (Hertingerstraße 10) und startet um 13 Uhr. Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Versammlung stellen sich die Jusos personell neu auf. Bei der diesjährigen Vollversammlung wird auch die verlorene Bundestagswahl Thema sein. Die Grußworte werden SPD-Stadtverbandsvorsitzende Anja Kolar und MdB Oliver Kaczmarek halten.

Das bisherige Führungsduo aus Dörte Küssner und Philipp Kaczmarek wird nach zwei bzw. vier Jahren nicht mehr für das Amt der Vorsitzenden kandidieren. Neben einer neuen Spitze werden die Jusos auch eine/n Geschäftsführer/in, eine/n Beauftragte/n für den Stadtverband und eine/n Medienbeauftragte/n wählen.

„Zwei bzw. vier Jahre sind in „Juso-Jahren“ eine lange Zeit. Die Jusos in Unna sind in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und stehen auf einer breiten Basis. Wir konnten uns in der Unnaer Stadtgesellschaft als politischer Akteur etablieren und haben auch innerhalb unserer Partei deutlich an Profil gewonnen. Für die Zukunft sehe ich die Jusos in Unna sehr gut aufgestellt – sowohl inhaltlich als auch personell. Mit einer neuen Führung können wir weitere Akzente setzen und bekommen sicherlich auch die ein oder andere neue Idee“, hält Dörte Küssner fest.

Philipp Kaczmarek ergänzt: „Die letzten Jahre haben großen Spaß gemacht. An keiner anderen Stelle in unserer Partei wird so konstruktiv und zielorientiert gearbeitet wie bei den Jusos. Die beiden zurückliegenden Wahlkämpfe haben in Unna in erster Linie die Jusos geführt und darauf können wir stolz sein. Das zeigt aber auch, welch großer Bedarf an inhaltlicher und personeller Erneuerung innerhalb unserer Partei auf allen Ebenen besteht. Diesen Prozess werden wir in den nächsten Jahren aktiv vorantreiben. Dazu bleiben wir sicher an unseren Kernthemen wie Bildung, einem bunten Unna oder Ökologie dran“.

Stimmberechtigt sind auf der Vollversammlung nur Juso-Mitglieder. Trotzdem sind natürlich alle herzlich eingeladen, die mitdiskutieren wollen oder den Ablauf einer solchen Versammlung kennenlernen möchte