Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Unna Königsborn-, 17. Juni 2019

Eichenprozessionsspinner-Raupenbefall in Unna festgestellt

Gegenmaßnahmen direkt eingeleitet
Eichenprozessionsspinner
www.pixabay.com
Im Kurpark, im Bereich der Luisenstraße, wurden in der vergangenen Woche durch Mitarbeiter der Stadtbetriebe Unna (SBU) der erste Befall eines Baumes durch die Eichenprozessionsspinner-Raupen (EPS) festgestellt.

Maßnahmen für eine Beseitigung durch eine Fachfirma wurden unmittelbar eingeleitet und sollen noch heute umgesetzt werden.
Darüber hinaus werden die Stadtbetriebe den Baumbestand verstärkt beobachten und überprüfen.

Bürgerinnen und Bürger, die auf öffentlichen Wegen und Plätzen Eichenprozessionsspinnerraupen feststellen, sollten diese bei den Stadtbetrieben Unna unter 02303/2003-0 oder info@stadtbetriebe-unna.de melden. Eine unmittelbare Nähe zu den Raupen und den befallenen Bäumen sollte in jedem Fall vermieden werden.

Detaillierte Informationen zum Eichenprozessionsspinner sind auf der Internetseite des Landesbetriebes Wald und Holz NRW zu finden.